Buchpatenschaften

News

7. Februar 2019

Schnapskirschen mit den Generälen von Oz essen

Die Freunde der DZB suchen Buchpaten für eine Reihe hochspannender Bücher – aktuelle Romane oder Sachbücher sowie für einige tolle Klassiker.

Es ist wieder soweit: Die Freunde der DZB haben eine Liste mit neuen und klassischen Romanen sowie auch einigen hochspannenden Sachbüchern zusammengestellt. Für diese Bücher suchen wir dringend Buchpaten. Denn momentan gibt es diese Bücher nur als sogenannte „Schwarzdruckbücher“ oder konventionelle Hörbücher in den Bibliotheken und Buchhandlungen. Leider sind sie bisher nicht als Brailleschrift-Bücher oder als Hörbücher im speziellen barrierefreien DAISY-Format für blinde und sehbehinderte Leseratten zugänglich.

In der Liste der aktuellen Sachbücher befindet sich zum Beispiel das neue Buch von Deutschlands bekanntesten Mediziner. Eckhard von Hirschhausens „Die bessere Hälfte“ erklärt, warum die zweite Lebenshälfte die glücklichere ist und warum wir positiv auf das Älterwerden schauen sollten – trotz beginnender Wehwehchen. In „Die Staatsmacht, die sich abschaffte“  werden die letzten Monate der DDR-Regierung nachgezeichnet – anhand von Interviews mit den damals Regierenden. Auch eine ehemalige First Lady befindet sich in unserer Leseliste: Michelle Obama erzählt in „Becoming: Meine Geschichte“ ihren langen und unbeirrten Weg als Außenseiterfrau ins Weiße Haus und in die Herzen vieler Amerikaner.

Aber auch tolle Romane haben wir in unserer Liste: Steffen Menching nimmt uns mit „Schermanns Augen“ in ein stalinistisches Gulag und beschreibt dieses mit einer besonderen Eindringlichkeit und Vielschichtigkeit wie selten jemand vor ihm. Manja Präkels schreibt nicht von Saufgelagen mit Hitler (wie es der Titel „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ erahnen lassen könnte), sondern schafft eine hautnahe und erschütternde Schilderung aus dem Leben in der ostdeutschen Provinz. Und der berühmte Hundertjährige ist zurück! In „Der Hundertjährige, der zurück kam, um die Welt zu retten“ muss er einen Atomkrieg verhindern. In Nebenrollen treten King Jong-Un sowie Donald Trump und Angela Merkel auf.

In unserer klassischen Liste haben wir diesmal u.a. einen Kinderbuchklassiker gewählt. Der zweite Band der Oz-Romane – „Dorothy und der Zauberer in Oz“ – von Lyman Frank Baum wurde 1908 veröffentlicht und handelt von dem fernen Zauberland Mangoboo.

Abschließend suchen wir noch für zwei Romane Paten: In James Baldwins „Von dieser Welt“ beschreibt er autobiografisch das Leben eines Jungens in Harlem der 1930er-Jahre. In Plieviers historischem Roman „Der Kaiser ging, die Generäle blieben“ über die Ereignisse in Kiel 1918, wird das Ende des ersten Weltkrieges aus einer ganz besonderen Perspektive erzählt, nämlich aus der Perspektive der fast völlig zerstörten Weimarer Republik (das Buch erschien 1932).

All diese tollen Bücher sind für blinde und sehbehinderte Menschen nicht zugänglich. Wir wollen das ändern, Sie können das ändern! Werden Sie Buchpate!

share: f t g+