Buchpatenschaften

Aktuelle Projekte

Wir unterstützen mit unseren Projekten ganz konkret die Arbeit der DZB, setzen uns aber darüber hinaus allgemein und in vielfältiger Weise für den Austausch von blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen ein. Mit unserer Arbeit möchten wir Brücken bauen und ein gegenseitiges Verständnis schaffen, damit Inklusion nicht nur ein inhaltsleeres Wort im öffentlichen Diskurs bleibt.

zwei blinde Menschen lesen eine Reliefkarte

Leipzig und Addis Abeba denken über Inklusion nach – wir denken mit!

Nach langer Vorbereitung startet in diesen Tagen das Kooperationsprojekt „Inklusive Kommune Addis Abeba – Leipzig“. Mit dabei sind die DZB bzw. die Freunde der DZB. Über drei Jahre begleiten wir die Partnerkommunen bei der Entwicklung geeigneter Maßnahmen für eine inklusive Stadtgesellschaft. Am Ende werden wir zwei Pilotprojekte verwirklichen.

ForumZukunftSchenken

Das Forum Zukunft Schenken ist gegründet

Die Freunde der DZB haben zusammen mit zwei weiteren gemeinnützigen Organisationen aus Leipzig das Forum Zukunft Schenken gegründet. Damit wollen wir Menschen die Möglichkeit geben, sich über das Thema Testamentgestaltung und Nachlassverwaltung und im Besonderen über die Möglichkeiten der Förderung gemeinnütziger Organisationen zu informieren.

mehrere Menschen schreiben an einer Pichtmaschine zur Museumsnacht 2016

Sturm auf die DZB (zur Museumsnacht)

Seit einigen Jahren sind die DZB und der Förderverein ein fester Bestandteil der Museumsnacht. Jedes Jahr kommen Menschen zu uns, interessieren sich für unsere Arbeit und mögen es, Brailleschrift selber schreiben zu dürfen.

Nora Gomringer Kampagne Ich kann's nicht lesen!

Die neuen Buchpatenschaften – ein erstes Fazit

Seit einigen Wochen gibt es nun die neuen Buchpatenschaften, wir haben den Kampagnenfilm „Ich kann`s nicht lesen!“ veröffentlicht und die neue Homepage online geschaltet. Zeit also für ein kurzes Zwischenfazit.

Nora Gomringer Kampagne Ich kann's nicht lesen!

Kampagne „Ich kann’s nicht lesen!

Derzeit führen wir eine Kampagne durch, um die neu konzeptionierten Buchpatenschaften zu bewerben. Im Mittelpunkt steht ein Online-Clip, in dem namhafte Persönlichkeiten der deutschen Literaturszene bekennen, Brailleschrift nicht lesen zu können.

Neuere Artikel